Aktuelle Ausstellung
upcoming
Barbara Camilla Tucholski

2019
2018
2017
2016
2015
2014
2013
2012

2011
Sebastian Rug
Hanns Schimansky
Heinrich Küpper
Christiane Löhr
Barbara Camilla Tucholski
DRAWING NOW PARIS
Wonkun Jun

2010
2009—2006
2005—2000

english
   
     


Sebastijan Zupancic
Linie und Licht - Collagen und Zeichnungen - 09. November bis 07. Dezember 2019

 

Die Galerie ist bis zur Eröffnung: Samstag 9. November 2019, 16-19 Uhr geschlossen

"Collagen und Strichzeichnungen, ihre Kombinationen und ihre zahlreichen Variationen sind Elemente, die mich interessieren.
Mit dem Zeichnen untersuche ich meine eigene Konzentration und die Relation zwischen der Textur des Papiers und der Zeichnung."

Die erste Galerie Einzelausstellung ist ein ganz besonderer einmaliger Moment im beruflichen Werdegang jeder Künstlerin und jedes Künstlers.

Wir freuen uns daher ganz besonders auf die erste Einzelausstellung mit Collagen und Zeichnungen von Sebastijan Zupancic.

Nach Erforschungen des Verhältnisses von Linie und Blattraum meist auf großen Papieren (200 x 150 cm) hat sich Zupancic in den letzten beiden Jahren ausschließlich mit dem Kleinformat beschäftigt.

2018 entstehen die ersten A4 großen Strichzeichnungen und Collagen, bei denen Zupancic auf zum Teil mehrlagigem, brauntonigem Papier Bleistift und Skalpell als gleichwertige gestalterische Mittel einsetzt. Je nach Lichteinfall erscheinen Schnitte im Papier ebenso als Linien wie solche, die er mit dem Bleistift zieht. Wir zeigen u.a. eine vierteilige Gruppe aus dieser Zeit mit verschiedenen Kombinationen von horizontalen und strahlenförmig angeordneten Linien und Schnitten.

Zupancic beginnt weiße Papiere in dünne Streifen zu zerschneiden und mit diesen feine geometrische Reliefs auf weiße Papiere aufzukleben. Die so entstandenen Collagen überzieht er mit Tuschelinien. Dabei entstehen Serien von Blättern, bei denen er entweder die Linien im rechten Winkel zu den collagierten Streifen setzt oder versucht an ihrem Grad entlang zu zeichnen.

2019 beginnt er eine Gruppe von A3 großen hartweissen Collagen die feinste Gitter aus Bleistiftlinien überziehen. Sie bilden die zwölf Zeichnungen, die er im Rahmen seiner Diplomprüfung zum ersten Mal in Leipzig in diesem Sommer präsentiert hat.

Sebastijan Zupancic wurde 1993 in Ljubljana in Slowenien geboren. Früh entdeckt er seine Leidenschaft für die Zeichnung. Nach ersten Studien in Slowenien nimmt er im Rahmen eines Erasmus Stipendiums 2015-2016 an Studiensemestern in den Niederlanden und Österreich teil. Ab 2016 beginnt er ein Studium an der Hochschule für Grafik und Buchkunst in Leipzig in den Klassen von Ingo Meller und Michael Riedel. Im Sommer diesen Jahres hat er dort sein Diplom mit Auszeichnung erworben und ist in die Meisterklasse von Michael Riedel aufgenommen worden.

Zur Ausstellung erscheint ein Katalog.

 
top
 ^