Aktuelle Ausstellung
upcoming
Wonkun Jun
Christian Frosch
Rozbeh Asmani

2017
2016

2015
Danica Phelps
Karoline Bröckel
Rozbeh Asmani
Malte Spohr
Christiane Löhr
Anne Koskinen

2014
2013
2012
2011
2010
2009—2006
2005—2000

english
   
                   


Barbara Camilla Tucholski
vor Ort - Zeichnungen und Bilder - 27. Mai bis 01. Juli 2017

 

In der Jurybegründung des Egmont Schäfer Preises für Zeichnung 2016 heißt es:
“Die Arbeiten von Barbara Camilla Tucholski sind seit Jahrzehnten der zeichnerischen Linie verpflichtet. Gewürdigt wird ein Werk, das reale Orte in künstlerische Räume verwandelt, in dem Naturreflexion, Spontanität und Reduktion ohne Illusionismus in einem überzeugenden und ausgewogenen Verhältnis stehen.“

Barbara Camilla Tucholski zeichnet und malt “vor Ort“: im Museum wie der Albertina in Wien und der Kunsthalle in Hamburg, in den Straßen von Loitz, Wien und Rom, in den Kleingärten von Amiens oder Rostock oder vor einem Wildblumenrondell im eigenen Garten im holsteinischen Oevelgönne. Mit Bleistift oder Pinsel hält sie ihre Eindrücke fest. Ihre gezeichneten Linien dokumentieren ihre Sehbewegung ebenso wie das Gesehene selber. Der Bezugspunkt aller Betrachtungen bleibt dabei der Standpunkt der Künstlerin.

Anlässlich des siebzigsten Geburtstags der Künstlerin zeigt die Ausstellung ausgewählte Arbeiten der letzten 25 Jahre und gibt einen Überblick über ihr facettenreiches Schaffen. Dazu zählen Bilder und Zeichnungen von Pusteblumen aus den 90er Jahren bis heute ebenso wie Zeichnungen auf Linoleum und Papier, die 2016 anlässlich des Umbaus der Hamburger Kunsthalle entstanden sind. Auf zum Teil großformatigen Leinwänden blickt der Betrachter in den Straßenzug, in dem ihr Geburtshaus steht, und in Zimmer, die sich hinter seiner Fassade verbergen.

DAS GLÜCK DIESER ERDE heißt der letzte Band einer Trilogie von Künstlerbüchern,
in der sich Barbara Camilla Tucholski mit ihrem Geburtsort Loitz, einer Kleinstadt in Vorpommern auseinandersetzt. IM SCHLOSS MEINER ERINNERUNG von 2010 ist ihrem Geburtshaus gewidmet. WINDOW SHOPPING dokumentiert 2012 eine temporäre Intervention in der Innenstadt von Loitz. DAS GLÜCK DIESER ERDE zeigt die malerische und zeichnerische Beschäftigung mit dem ehemaligen Reittourismusheim Gut Loitz und seine Verwandlung in einen lebendigen Kunstort.

DAS GLÜCK DIESER ERDE ist im Ludwig Verlag Kiel erschienen und wird zum ersten Mal der Öffentlichkeit präsentiert. Preis 34 €. In der Galerie kann die Sonderausgabe (Auflage 14 Exemplare) erworben werden. Ihr liegt eine Originalzeichnung im Buchformat bei. Preis 400 €.

Barbara Camilla Tucholskis Arbeiten sind Teil bedeutender privater und öffentlicher Sammlungen wie dem Kunstmuseum Bonn, dem Museum Kunst Palast, Düsseldorf,
dem Städtisches Museum Braunschweig, den Staatlichen Kunstsammlung Dresden, der Staatlichen Graphischen Sammlung München und der Albertina, Wien.

 
top
 ^