3B - 2H / Bleistiftzeichnungen von 1992 - 2013
upcoming
Sebastijan Zupancic
Heinrich Küpper

2019
2018
2017
2016
2015

2014
Farbe und System
Christian Frosch
Basel
Wonkun Jun
Sebastian Rug
Jürgen Partenheimer
Hanns Schimansky

2013
2012
2011
2010
2009—2006
2005—2000

english
   
                     


Hanns Schimansky
3B - 2H / Bleistiftzeichnungen von 1992 - 2013 - 18. Januar bis 22. Februar 2014

 

Seit fast vierzig Jahren verwendet der Zeichner Hanns Schimansky den Bleistift in
unterschiedlichen Härtegraden von 3B bis 2H als Zeichenmittel. Die zweite Einzelausstellung in der Galerie Werner Klein zeigt eine Auswahl von Bleistiftzeichnungen aus den letzten zwanzig Jahren. Seit Mitte der neunziger Jahre setzt Hanns Schimansky neben dem Zeichnen das Prinzip der Faltung ein. 2012 hat er es zum ersten Mal auf reine Bleistiftzeichnungen angewendet. Wir freuen uns die ersten beiden Arbeiten zu präsentieren.

Hanns Schimanskys Zeichnungen sind gegenstandsfrei. Gleichzeitig erzählen sie dem Betrachter von dem, was das Auge des Zeichners gesehen hat. Zahlreiche Assoziationen stellen sich ein. Küstenlandschaften, Äcker, Strommasten scheinen auf und verschwinden wieder. Dann wieder bleibt der aufmerksame Blick an der einzelnen Linie hängen, folgt ihrem Verlauf, erlebt ihr Enden und freut sich darüber wo sie erneut auftaucht.
„Die Kapazität der Zeichnung ist größer als die Kapazität der Worte“ sagt Hanns Schimansky. Der Rest ist Sehen.

Hanns Schimansky wurde 1949 in Bitterfeld geboren, er lebt und arbeitet in Berlin.
Seit 1997 ist er Mitglied der Akademie der Künste Berlin und seit 1998 Professor an der Kunsthochschule Berlin-Weißensee. 1990 wurden seine Arbeiten in der Neuen Nationalgalerie Berlin, 2001 in der Kunsthalle Rostock, 2008 im Gemeentemusem
in Den Haag und 2010 im Meisterhaus Kandinsky/Klee in Dessau in monografischen Ausstellungen gezeigt. 2012 erhielt er den Hans Theo Richter Preis der Sächsischen Akademie der Künste. Seine Zeichnungen sind Teil bedeutender privater und öffentlicher Sammlungen wie dem Kupferstichkabinett Berlin und der Berlinischen Galerie, dem Kunstmuseum Bonn, dem Museum Folkwang Essen, der Pinakothek der Moderne, München, der Kunsthalle Rostock und dem Kupferstichkabinett Dresden und vielen andern.

Im April 2014 wird das Leonhardi Museum in Dresden eine Einzelausstellung ausrichten.

Foto: Hanns Schimansky, o.T. 2012, Faltung, Bleistift auf Papier, 28,2 x 33 cm

 
top
 ^