Zeichnungen
upcoming

2024
2023
2022
2021
2020
2019
2018
2017
2016
2015
2014
2013
2012

2011
Sebastian Rug
Hanns Schimansky
Heinrich K├╝pper
Christiane L├Âhr
Barbara Camilla Tucholski
DRAWING NOW PARIS
Wonkun Jun

2010
2009—2006
2005—2000

english
   
                       


Thomas M├╝ller
Zeichnungen - 04. November bis 09. Dezember 2023

 

Wir freuen uns darauf, neue Zeichnungen von Thomas M├╝ller zu pr├Ąsentieren.

Thomas M├╝ller z├Ąhlt zu den wichtigsten Zeichnern seiner Generation in Deutschland. Seit drei Jahrzehnten lotet er auf Papier die Grenzen zwischen Malerei und Zeichnung aus und ├╝berwindet sie mit immer neuen Bildfindungen. Auf A4 gro├čen Bl├Ąttern finden seine Entdeckungen statt, die er zum Teil im gro├čem Format wieder aufnimmt. Die Liste der verwendeten Materialien und die Zahl der Variationen, in denen sie M├╝ller kombiniert, scheint endlos: Bleistift, Farbstift, Kopierstift, Kreide, Acrylfarbe, ├ľlfarbe, verschiedene Tuschen und nat├╝rlich blauer Kugelschreiber.

Seine Arbeiten entwickelt er in einem stetigen Fluss. Bei der variantenreichen Wiederholung erprobter Zeichnungsformen kommt es immer wieder zu Abweichungen und Ver├Ąnderungen, die sich im sp├Ąteren Betrachten als sinnvolle Erweiterung erweisen oder verworfen werden. M├╝llers k├╝nstlerisches Vorgehen gleicht den Prozessen der Evolution, die zum ├╝berbordenden Formenreichtum in der Natur gef├╝hrt haben. Seine Ergebnisse ├╝berraschen die BetrachterInnen und den K├╝nstler gleicherma├čen.

Diesem Vorgehen tr├Ągt die Ausstellung Rechnung. Wir verzichten auf die von M├╝ller h├Ąufig verwendete H├Ąngung in Rastern und pr├Ąsentieren stattdessen die A4 gro├čen Zeichnungen in einem Band entlang der Galeriew├Ąnde, unterbrochen von einigen ausgew├Ąhlten gro├čformatigen Bl├Ątter (160 x 115 cm).

M├╝ller wurde 1959 in Frankfurt am Main geboren, er lebt und arbeitet in Stuttgart. Seine Zeichnungen sind Teil bedeutender ├Âffentlicher und privater Sammlungen im In- und Ausland.

Thomas M├╝ller ist f├╝r den Kubus. Sparda Kunstpreis nominiert. Diese Auszeichnung f├╝r herausragende Leistungen im Bereich der bildenden Kunst wird alle zwei Jahre von der Sparda Bank Baden-W├╝rttemberg und dem Kunstmuseum Stuttgart verliehen. Die Preisverleihung findet im Rahmen der Ausstellung der drei nominierten K├╝nstlerInnen im Kunstmuseum Stuttgart vom 9.5. ÔÇô 25.8.2024 statt





 
top
 ^