Farbe - Macht - Erinnerung
upcoming
Bettina Blohm
Wonkun Jun

2021
2020
2019
2018
2017
2016

2015
Danica Phelps
Karoline Br├Âckel
Rozbeh Asmani
Malte Spohr
Christiane L├Âhr
Anne Koskinen

2014
2013
2012
2011
2010
2009—2006
2005—2000

english
   
                               


Rozbeh Asmani
Farbe - Macht - Erinnerung - 29. August bis 26. September 2015

 

Wir freuen uns ├╝ber die erste Einzelausstellung mit Arbeiten von Rozbeh Asmani.

Rozbeh Asmani setzt sich k├╝nstlerisch mit der ├ästhetik des Kapitalismus auseinander. Die Werkgruppe Colourmarks ist das Ergebnis seiner seit 2009 bis heute andauernden Recherche der Farbmarken, die beim Deutschen Marken- und Patentamt angemeldet sind. Er visualisiert den Einfluss auf unser kollektives Ged├Ąchtnis, der dadurch entsteht, dass Farben von Firmen f├╝r ihre Corporate Identity exklusiv verwendet werden.

Im Siebdruck und C-Print Verfahren entstehen abstrakte Farbtafeln. Mit der Frage, was es mit den Farben auf sich hat, ├Âffnet sich der komplexe Zusammenhang von Farbe, Macht und Erinnerung.

Seine neue Serie von Siebdrucken zeigt markenrechtlich gesicherte Farben in ihrer Anwendung: die Farbgestaltung einer Tankstelle oder einer Zapfs├Ąule gro├čer Treibstofffirmen oder Fahrzeug und Overall eines Transportunternehmens sowie
das blaue Rund mit Schriftzug einer Cremedose. Ein Blick gen├╝gt und wir erinnern nicht nur den Markenzusammenhang sondern auch Zeit und Umst├Ąnde unserer Begegnung mit diesen Waren und Dienstleistungen.

In den USA sind Hunderte von Chrysanthemen als Zierpflanzen patentiert worden. Ihre Inhaltstoffe sind f├╝r die Industrie von gro├čem Interesse. Ausgehend von den Abbildungen in den Patentakten hat Rozbeh Asmani Photogravuren gedruckt.

Zwieback und Underberg sind in Deutschland markenrechtlich gesicherte dreidimensionale Formen. In seinen Bronzeg├╝ssen eignet sich Rozbeh Asmani diese mit einem Augenzwinkern an.

Rozbeh Asmani wurde 1983 in Shiraz (Iran) geboren und kam 1984 mit seinen Eltern nach K├Âln. Von 2003 bis 2009 studierte er Medienkunst an der Hochschule f├╝r Grafik und Buchkunst in Leipzig. 2012 machte er seinen Meistersch├╝ler bei G├╝nther Selichar. Als Postgraduierter an der Kunsthochschule f├╝r Medien in K├Âln erhielt er 2013 f├╝r seine Arbeit Colourmarks den F├Ârderpreis. Die Nordrhein-Westf├Ąlische Akademie der Wissenschaften und K├╝nste hat Rozbeh Asmani 2015 als ersten K├╝nstler in das Junge Kolleg aufgenommen. Seine Arbeiten wurden in Gruppenausstellungen deutscher Museen gezeigt wie dem Kupferstichkabinett Berlin, dem Kunstmuseum Bonn, dem Museum f├╝r Kunst und Gewerbe Hamburg und der Galerie f├╝r zeitgen├Âssische Kunst Leipzig.

Zur Ausstellung erscheint eine Publikation mit zahlreichen Abbildungen. Text: ÔÇ×Wem geh├Ârt die Farbe BlauÔÇť Rozbeh Asmani im Interview gef├╝hrt von Mascha Drost, in Kultur heute, 14.7.2015 Deutschlandfunk

Rozbeh Asmani im Interview in KULTUR HEUTE im DEUTSCHLANDFUNK anl├Ąsslich des Streits zwischen Beiersdorf und Unilever um Nivea blau.
deutschlandfunk_14.7.2016

 
top
 ^