andere Frage - Zeichnungen und Faltungen
upcoming
Christiane L├Âhr

2022
2021
2020

2019
Sebastijan Zupancic
Heinrich K├╝pper
Christiane L├Âhr
Thomas M├╝ller
DRAWING NOW - PARIS
Katharina Hinsberg

2018
2017
2016
2015
2014
2013
2012
2011
2010
2009—2006
2005—2000

english
   
                 


Hanns Schimansky
andere Frage - Zeichnungen und Faltungen - 09. September bis 15. Oktober 2011

 

"Aus der gegenstandsfreien zeichnerischen Setzung entstehen bei Hanns Schimansky Kompositionen, die gleichsam Aggregatzust├Ąnde unserer eigenen Existenz beschreiben..." (Klaus Schrenk, 2003)

Die Ausstellung ÔÇ×andere FrageÔÇť zeigt Federzeichnungen und Faltungen eines der bedeutendsten deutschen Zeichner der Gegenwart zum ersten Mal in K├Âln.

Hanns Schimansky hat sich der gegenstandfreien Zeichnung verschrieben. Sein
Handwerkszeug sind Pinsel, Feder und Bleistift. Das Prinzip der Faltung, das er seit den sp├Ąten 80er Jahren anwendet, entzieht dem K├╝nstler die Kontrolle ├╝ber das Ergebnis des Zeichenprozesses. So entsteht ein auch f├╝r den K├╝nstler immer wieder ├╝berraschendes Miteinander von Linie und Fl├Ąche, von Tusche und Farbe.

Hanns Schimansky wurde 1949 in Bitterfeld geboren, er lebt und arbeitet in Berlin.
Seit 1997 ist er Mitglied der Akademie der K├╝nste Berlin und unterrichtet seit 1998 als Professor an der Kunsthochschule Berlin-Wei├čensee. Die Ausstellung seiner Arbeiten 1990 in der Neuen Nationalgalerie Berlin steht am Anfang zahlreicher institutioneller Ausstellungen im In- und Ausland. Zu letzt wurden seine Arbeiten im Gemeentemuseum Den Haag und dem Meisterhaus Kandinsky/Klee in Dessau gezeigt. Parallel zur Galerieausstellung sind seine Arbeiten im wiederer├Âffneten Haus der Akademie der K├╝nste am Hanseatenweg in der Ausstellung Ein Raum f├╝r John Cage bis 27.11. zu sehen.

Sonder├Âffnungszeiten w├Ąhrend der Cologne Duesseldorf Open Galleries
Freitag, 9.9. bis 22Uhr, Samstag, 10.9. 12-20Uhr und Sonntag, 11.9. 12-18Uhr

 
top
 ^