WIR 2
upcoming
Wonkun Jun
Jürgen Partenheimer

2017
2016
2015
2014
2013
2012
2011
2010
2009—2006

2005—2000
Linda Karshan
Begegnung
Stillstand und Bewegung
Andreas Huyskens
Anette Ziss
ALLES MALEREI
Jan Svenungsson
Ursula Schulz-Dornburg
Christiane Löhr
Katharina Hinsberg
Christian Frosch
INNEN - AUSSEN
Martin Wehmer
jojo
Nicole Pohl
Linda Karshan
Anne Koskinen
WIR 2
Jan Svenungsson
Ursula Schulz-Dornburg
Wolfgang Kessler
Christian Frosch
Helge Hommes
Francesco Pignatelli
Christoph Loos
Gert Wiedmaier
Annie Cattrell
Claudia Pilsl
WIR
Christian Frosch
Helge Hommes


german
   
 


WIR 2 - January 24 until February 24, 2003
Christian Frosch, Jan Svenungsson, Gert Wiedmaier, Helge Hommes, Francesco Pignatelli, Ursula Schulz-Dornburg

 

Description not available in English.
German version below.

Die Ausstellung – wir2 – greift mit ihrem programmatischen Titel auf die erste Gruppenausstellung in 2001 – wir – zurück und gibt einen Überblick über das Galerieprogramm.

Christian Frosch (*1968, München) führt mit den Arbeiten „auf der Suche“ sein Thema der Malereiforschung konsequent weiter. Er ist einer der Förderkünstler der GOLART Stiftung München in 2003.
Helge Hommes (*1964, Schwelm), ist vertreten mit Arbeiten aus einer Edition entstanden im Rahmen des soeben erschienenen Kataloges “aus dem Wald“. Er ist Träger des im Dezember vergebenen Ramboux-Preises 2002.
Francesco Pignatelli (*1971, Mailand), der sich in S/W Fotosequenzen immer wieder mit Filmregisseuren beschäftigt, zeigt Portraits von Peter Greenaway.
Ursula Schulz-Dornburg (*1938, Berlin) setzt in den zu Wüsten gewordenen Kulturlandschaften Mesopotamiens ihre Suche nach dem inneren Raum inmitten der Verlassenheit fort.
Jan Svenungsson (*1961 in Lund, Schweden) verfolgt seit fünfzehn Jahren als zentrales Thema seiner künstlerischen Arbeit die Darstellung des Schornsteins. Die aufwendig hergestellten Farbholzschnitte zeigen die ersten drei Schornstein-Bauprojekte.
Gert Wiedmaier (*1961, Stuttgart) verstellt den Blick auf die in Städten fotografierten Orte und Unorte mit Wachs und Pigmenten und stellt sie gerade dadurch in den Mittelpunkt der Wahrnehmung des Betrachters.

 
top
 ^